Vergleich zwischen dem Sportwetten Angebot von Bet365 und Bwin

In der Sozialforschung gibt es die sogenannte „Top of Mind“ Methode. Dabei werden Studienteilnehmer gebeten die Dinge zu nennen, an die sie zuerst denken, sobald sie ein bestimmtes Wort hören. Zum Beispiel wird der FC Bayern mit Uli Hoeneß und Pep Guardiola assoziiert, und wenn es um bekannte Sportwetten Anbieter geht, dann fällt oft der Name Bwin. Infos zu bwin gibt es z.B. auf https://www.sportwettenbonuscode.com. Manchen Menschen passiert es trotzdem, dass Sie den bwin 50 Euro Bonus nicht erhalten haben. Neben Bwin gibt es aber noch einen weiteren bekannten Anbieter und das ist Bet365. Aber welcher Anbieter ist nun besser, beziehungsweise ist eher in der Lage die Bedürfnisse der Spieler zu befriedigen? Wir haben für Sie den Test gemacht und untersucht, inwieweit sich beide Anbieter in den wichtigsten Punkten unterscheiden.

1. Das Wettangebot

Wenn ein Sportwetten Anbieter ausgesucht wird, geht es in erster Linie um das Angebot. Die rechtliche Situation, die Einzahlmethoden (findet man detailliert beschrieben unter https://www.sportwettenbonuscode.com/bwin-einzahlung/) und der Kundendienst werden erst wichtig, wenn sie das erste Mal genutzt werden. Dieser Umstand ist Bwin und Bet365 bekannt und deshalb bewerben sie ihr jeweiliges Angebot auch so sehr. Zu Recht, wie wir finden. Denn beide Anbieter können sich nicht vorwerfen lassen, nur Breitensportarten in ihrem Programm zu haben. Viel mehr decken sie mit ihrem Angebot auch eher unbekannte Sportarten, wie zum Beispiel Lacrosse ab. Bwin ist in diesem Punkt sogar noch etwas konsequenter und bietet sogar Wetten auf E-Sports Ereignisse an, die in Deutschland langsam immer populärer werden. Ein weiterer Vorteil von Bwin gegenüber Bet365 liegt in dem Streaming Angebot. So können Sportereignisse live gestreamd werden, wodurch Spieler einen noch stärkeren Bezug zum Anbieter bekommen.

2. Die App

Beide Anbieter verfügen über eine App, die mit wenigen Klicks heruntergeladen werden kann. Ist die App einmal auf dem Smartphone oder dem Tablet installiert, kann das Wetten auch sofort losgehen. Hier zeigt sich, dass es keine großen Unterschiede zwischen Bwin und Bet365 gibt. Allerdings läuft die Bwin App etwas schneller als die App von Bet365 und darum hat auch hier Bwin knapp die Nase vorn.

3. Das Bonusangebot

Die meisten Anbieter geben die Chance auf einen Bonus. Normalerweise wird dieser genutzt, um neue Kunden anzulocken und man möchte meinen, dass Bwin das nicht nötig hat. Denn Bwin ist in Deutschland einer der wichtigsten Sportwetten Anbieter. Allerdings zeigte der Test, dass es auch dort die Möglichkeit auf verschiedene Boni gibt. Dasselbe gilt für Bet365. Bloß hat dieses Mal Bet365 die Nase ein kleines Stückchen vorn. Denn der Willkommensbonus ist bei Bet365 doppelt so hoch, wie bei Bwin. Dort beträgt er „nur“ 50 Euro, bei Bet365 beträgt er hingegen maximal 100 Euro.

Fazit:

In diesem Test ging es um den Vergleich zwischen den Sportwetten Anbietern Bet365 und Bwin. Beide Sportwetten Anbieter wussten in den Bereichen Bonus, App und Angebot zu überzeugen. Bwin hatte mit 2:1 aber die Nase vor Bet365. Dennoch haben sich beide Anbieter ihren Erfolg verdient und stehen aus guten Gründen an der Spitze der Sportwetten Anbieter in Deutschland, wobei Bet365 hinter Tipico und Bwin nur den dritten Platz belegt, dafür aber eine rasante Entwicklung genommen hat, die noch nicht zu Ende sein soll, wenn es nach den Chefs von Bet365 geht.

George